Werbung und Marketing, Werbemittel, Marketing Consulting, Marketing Strategie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Werbung und Marketing

Okt
29

15. Deutscher Verpackungsdialog Marken – ganz persönlich: vom Backpulver bis zur Bärchenwurst

Unter dem Thema „Marken. persönlich“ steht der diesjährige 15. Deutsche Verpackungsdialog im Deutschen Verpackungs-Museum in Heidelberg. Entwickeln Marken tatsächlich Persönlichkeit, Wesenszüge vergleichbar mit denen von Menschen? Wem „ähneln“ sie dann in ihren Zügen, ihrem Schöpfer oder dem Konsumenten? Mögliche Antworten erhalten die Teilnehmer des Dialogs am 15. November 2012.

15. Deutscher Verpackungsdialog  Marken - ganz persönlich: vom Backpulver bis zur Bärchenwurst

Außenansicht Deutsches Verpackungs-Museum, Heidelberg

Heidelberg. Entwickeln Marken tatsächlich Persönlichkeit, Wesenszüge vergleichbar mit denen von Menschen? Wem „ähneln“ sie dann in ihren Zügen, ihrem Schöpfer oder dem Konsumenten? Mögliche Antworten erhalten und diskutieren die Teilnehmer des 15. Deutschen Verpackungs-Dialogs am 15. November 2012 in Heidelberg. Ein Branchentreff, der unter Verpackungs-, Marken- und Marketing-Experten längst „Kult-Status“ genießt: Auch in diesem Jahr berichten namhafte Unternehmer als Referenten im Deutschen Verpackungs-Museum über ihre Strategien der Markenführung. Als Keynote-Speaker verrät Richard Oetker, Gesellschafter der Dr. August Oetker KG, einige Zutaten des Erfolgsrezepts des traditionsreichen Familienunternehmens, das mit zahlreichen Nahrungsmittel-Marken in nahezu jeder Küche zuhause ist.

Im weiteren Programm der Veranstaltung erläutert Jean-Claude Biver, Präsident des Verwaltungsrates der Hublot S.A., was die Schweizer Uhren-Marke „Hublot“ zum Luxusgeschöpf macht. Kleider machen nicht nur Leute sondern Persönlichkeiten, das bestätigt der CEO der Holy Fashion Group Reiner Pichler in seinem Vortrag über bekannte Lifestyle-Marken der Gruppe. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister von Heidelberg, referiert über die erfolgreiche Markenführung einer weltweit bekannten Tourismus-Stadt. Von einer ganz persönlichen Marken-Schöpfung erzählt der Fleischereiunternehmer Hans-Ewald Reinert, Erfinder und Hersteller der beliebten „Bärchenwurst“.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Peter Jochen Schott (Schott Relations, Stuttgart), Vorstandsvorsitzender des Fördervereins, und Hans-Georg Böcher, Museumsdirektor und Geschäftsführender Vorstand, zum vierten Mal die Auszeichnung „Verpackung des Jahres“ vergeben. Mit dieser Ehrung stellt das Deutsche Verpackungs-Museum einmal im Jahr eine Verpackung in den Blickpunkt der Fachöffentlichkeit, bei der sich ausgezeichnetes Design und nachhaltiges Markenmanagement in gleicher Weise verwirklichen.

Mehr Informationen unter: www.verpackungsmuseum.de und Pressekontakt: schott-relations.com

Seit der Eröffnung im Jahr 1997 stellt das Deutsche Verpackungs-Museum in Heidelberg als erstes und einziges Museum seiner Art die Kulturleistung der Verpackung in den Mittelpunkt. Die Warenverpackung präsentiert sich stets als Spiegel der kulturellen Entwicklungen unserer Gesellschaft. Die geschichtliche Veränderung verschiedener Produktdarbietungen zeigt somit gleichzeitig den Wandel des Alltagslebens im Laufe der Zeit.

Kontakt:
Deutsches Verpackungs-Museum e.V.
Hans-Georg Böcher
Hauptstraße 22
69117 Heidelberg
+49 6221 21361
info@verpackungsmuseum.de
http://www.verpackungsmuseum.de

Pressekontakt:
Schott Relations GmbH
Uta Keilhauer
Lindenspürstr. 22
70176 Stuttgart
+49 (0)711 164 46 16
uta.keilhauer@schott-relations.com
http://www.schott-relations.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen