Werbung und Marketing, Werbemittel, Marketing Consulting, Marketing Strategie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Werbung und Marketing

Jun
11

Dreidimensionale Werbung zum Anfassen

Werkmeister bietet bundesweit 3D Spots in Kinofoyers an

Dreidimensionale Werbung zum Anfassen

Erlangen, 11. Juni 2015 – Eine Produktwerbung scheinbar zum Anfassen, ein Kinotrailer der wie real in 3D vor dem Betrachter im Raum schwebt, eine Anzeige, die garantiert niemand übersieht – all das ist längst keine Zukunftsmusik mehr. Werbung wie aus dem Transporterraum der Enterprise entstiegen, wird vom Erlanger Vermarkter für Entertainment- und Gaming Webseiten Werkmeister & Company bereits erfolgreich angeboten.

Das sogenannte Pure 3D-Verfahren funktioniert ohne Brille. Es wurde von Werkmeisters Partner UNITED ENTERTAIN aus Hamburg mit einer Mischung aus Hard- und Softwareelementen entwickelt, mit eigenen 3D-Infotainment-Systemen. Damit springt dem Betrachter die Werbung sprichwörtlich ins Auge. Herkömmliche 3D-Filme arbeiten mit zwei Kameras – eine Perspektive für jedes Auge des Betrachters, der dies zerstückelte Bild mittels einer Brille wieder optisch zusammensetzt.

Natürliche 3D-Effekte ohne Brille
Im Portfolio von Werkmeister wird hingegen ein Multi-View-Display mit einem speziellen Filter angeboten, der das Licht einzelner Pixel in verschiedene Richtungen vor dem Bildschirm ablenkt. Das Videoformat von UNITED ENTERTAIN verwendet dafür gleich acht unterschiedliche Kameraansichten nebeneinander. Dadurch wirkt der 3D-Effekt natürlich, denn man kann seinen Standort vor dem Display verändern und das dargestellte Objekt bewegt sich gleichsam mit, je nachdem von wo aus man auf den Monitor schaut. So können viele Betrachter gleichzeitig zuschauen.

Diese aufmerksamkeitsstarke Werbemöglichkeit wird bereits in Kooperationen mit den Kinoketten UCI Kinowelt und CineStar in den Foyers von 60 Kinos eingesetzt, wo Filmbegeisterte Werbespots, Filmtrailer und Infotainment auf speziellen 3D-Screens sehen. „Unsere Zielgruppe sind große Unternehmen, die nach neuen Werbemöglichkeiten und Kooperationen Ausschau halten“, erklärt Geschäftsführer Lars Werkmeister. „Die Aufmerksamkeit ist nachweislich wesentlich höher als bei anderen POS (Point of Sale) Bildschirmen, was auch direkt die Abverkaufszahlen positiv beeinflusst.“

Die innovative Werbemöglichkeit ist an allen Orten mit hohem Publikumsverkehr sinnvoll – wie zum Beispiel in Foyers großer Kinoketten. Die Umsetzung der passenden Spots dazu wird ebenfalls über Werkmeister & Company angeboten. „Die Umgestaltung von Werbemitteln unserer Kunden in 3D-fähiges Material oder die Einbindung von vorhandenen Spots ist in wenigen Tagen möglich“, sagt Lars Werkmeister.
Kurzfristig lassen sich die einzelnen Bildschirme in derzeit 60 Kinofoyers in 47 Städten buchen. Auf den Displays in Stelen mit schwarzer Klavierlackoptik können pro Tag insgesamt über 430.000 Spots ausgestrahlt werden – was über 1,8 Mio Bruttokontakten wöchentlich entspricht. Das ist möglich, da die 300 Bildschirme in Bereichen mit langer Verweildauer und vielen Kontakten aufgestellt sind, wie Kassenschlangen oder Eingängen. Die Publikumsreaktionen sind stets positiv, da die 3D-Innovation als spannende Unterhaltung und nicht als nervige Werbeunterbrechung wahrgenommen wird.

Das bestätigte die Werbewirksamkeitsstudie CineMonitor bereits 2010. Demnach sind 3D-Spots im Vergleich zu herkömmlichen zweidimensionalen Werbespots in Kinos für 80,5 Prozent des befragten Kinopublikums wirkungsvoller, realistischer (66,5 %) und unterhaltsamer (65,9%). Ebenso wurde 3D als glaubwürdiger und informativer wahrgenommen.

Punktgenaue Werbeanalyse
Die Spots in Pure 3D sollten mindestens 10 Sekunden lang sein. Die Steuerung erfolgt über einen zentralen Server, mit dem eine regionale Selektion der Buchung in den Kinos möglich ist. Interessant für Marketiers ist auch die mögliche Kopplung der Ausstrahlung an bestimmte Uhrzeiten mit maximalem Publikumsverkehr und nach Altersfreigaben der gezeigten Kinofilme.

Werkmeister bietet ein Reporting aufgesplittet nach Standort, Stele und Uhrzeit an, für eine punktgenaue Werbeanalyse. Mögliche Defekte werden über den Server angezeigt, ein Serviceteam kontrolliert regelmäßig die Standorte und reinigt auch die Bildschirme.
Neben Pure 3D offeriert Werkmeister & Company klassische Online- und Print Werbemöglichkeiten speziell für die Bereiche Entertainment, Gaming und Kids an. Weitere Informationen zu Werkmeister & Company finden Sie unter: http://www.werkco.de/ und auf http://www.werkco.de/3d-spot-kino

Über Werkmeister & Company GmbH

Das Unternehmen aus Erlangen ist einer der größten Vermarkter qualitativ hochwertiger Entertainment- und Gaming Webseiten in Deutschland und versteht sich als Vermittler zwischen Agentur, Kunde, Webseite und nicht zuletzt dem User. Neben klassischer Print- und Onlinewerbung bietet Werkmeister die patentierte 3D-Technologie von UNITED ENTERTAIN auf Stelen zum Beispiel in Foren großer Kinoketten oder anderen Orten mit hohem Publikumsverkehr an. Die 2008 gegründete GmbH beschäftigt derzeit 12 Mitarbeiter in Erlangen und ist inhabergeführt.

Firmenkontakt
Werkmeister & Company GmbH
Annette Wurzschmitt
Hauptstr. 23
91054 Erlangen

Annette.wurzschmitt@werkco.de
http://www.werkco.de

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Kaagangerstr. 36
82279 Eching a.A.
08143 9926834
werkmeister@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen