Werbung und Marketing, Werbemittel, Marketing Consulting, Marketing Strategie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Werbung und Marketing

Feb
14

Ganz großes Kino beim Forum der empathie agentur!

Das erste empathie forum in diesem Jahr lockte unter dem Motto „Ihre Werbung auf 200 Quadratmeter“ rund 150 Unternehmer ins Erlebniskino CINEWORLD im Mainfrankenpark. Ein durchweg gelungener Abend der mit Würzburger Kinogeschichte anfing, im fachlichen Teil die Vor- und Nachteile von Kinowerbung beleuchtete und mit einer „ganz heißen Nummer“ endete.
Ganz großes Kino beim Forum der empathie agentur!

Unter dem Thema „Die Vorteile inhabergeführter Unternehmen“ erzählte Lothar Michel Kinobetreiber der zweiten Generation von seiner Geschichte in der Würzburger Kinowelt, die 1949 bei seinen Eltern im „Corso“ in der Innenstadt anfing und 1999 mit der Eröffnung des CINEWORLD außerhalb der Stadt im Mainfrankenpark seine Fortsetzung fand. Damit bewies der Cineast echten Mut zur Innovation. Und das zahlte sich aus: Bald darf der Visionär den 10 Mio. Kinobesucher begrüßen.
Nachdem Lothar Michel noch Zuschauerfragen beantwortet hatte, betraten die 5 Talkgäste zusammen mit Moderator Michael Beckhäuser die Bühne vor dem roten Vorhang. Als erstes ergriff die Veranstaltungsleiterin des CINEWORLD Ulli Heinlein das Wort. An sie als Ansprechpartnerin für Produktpräsentation und Kinosaalmietung, könne sich jeder wenden, der eine Veranstaltung plane und hierfür einen Kinosaal mieten möchte. Den klaren Vorteil zu Kongresszentren oder ähnlichem stellte sie mit den Worten „100% positiven Response und volle Aufmerksamkeit der Besucher“ heraus.
Danach richtete sich Michael Beckhäuser mit der Frage für wen Kinowerbung sinnvoll sei an den Marketingexperten Fredy Groth. Generell „für jeden interessant“, liege das Erfolgsrezept jedoch in der Vorarbeit. „Eine gute Werbung verkauft über Emotionen“, weiß der Werbeunternehmer seit langem aus eigener Erfahrung. So müsse ein durchdachtes Konzept hinter der Werbung stehen, bevor diese ansprechend umgesetzt werden kann. Der Werber solle sich über seine Alleinstellungsmerkmale im Klaren sein. Fragen wie: Wer ist meine Zielgruppe? Was ist mein USP? Wo liegt das Budget? Was möchte ich erreichen? sollten im Vorfeld geklärt werden. „Darauf basierend entsteht dann die Konzeption für den Werbefilm“, erklärte der Werbeexperte. Generell erreiche man aber mit Kinowerbung mittlerweile „alle Altersklassen“.
Das Wort ging nun an die Fachleute der Umsetzung. Zum Thema Schaltkosten, erklärte Tanja Buck, dass sich die Buchung eines 20 Sekunden-Spots in einem mittelgroßen Kinosaal über einen Monat mit knapp 100 Ausstrahlungen auf gut 300 Euro belaufen. Sie erklärte weiter, dass zudem eine flexible Einbuchung in einzelne Kinosäle möglich sei. Der Kunde könne seine Werbung zielgruppengenau schalten, indem er Sendezeit und sogar einzelne Filme exakt festlegt.

Der Produzent Andreas Andres Kömmerling von AHK-Media verdeutlichte an Beispielen die Unterschiede zwischen einem Spot mit Realdreh und animiertem Fotospot.
Danach wurden dem Publikum noch zwei überregionale 3D-Werbespots präsentiert, bei deren technischer Raffinesse man als Zuschauer nur staunte. Und wie immer kam das Beste zum Schluss: als Überraschungsfilm erwartete die Zuschauer „Eine ganz heiße Nummer“, der, obwohl „nur in 2D“, durch bayerische Witzigkeit bestach und die Besucher begeisterte
Die Empathiesanten bedanken sich an dieser Stelle nochmals herzlich bei Gastgeber Lothar Michel und dem gesamten Team des CINEWORLD Erlebniskino für die tatkräftige Unterstützung.
Interessierte Unternehmer können sich bereits jetzt für das nächste empathie forum am Di. 22.05. im Predia Sport & Gesundheitszentrum Würzburg anmelden. Thema dann: „Keine Zeit für Stress!“
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.empathie-agentur.de

Bildrechte: empathie agentur
Sie erwarten von Marketingspezialisten mehr Kunden, mehr Wiederkäufer, mehr Empfehlungen, mehr Presseveröffentlichungen und damit langfristig und dauerhaft mehr Umsatz und eine bessere Rendite? – Dann sind Sie bei uns, der empathie agentur, richtig. Denn wir betrachten uns als Ihre ausgelagerte Marketingabteilung, und damit als Teil Ihres Unternehmens!

Erfolg ist keine Frage der Betriebsgröße, ob 3 Mitarbeiter oder 3.000. 5 Schritte wie Sie mit Ihrem Unternehmen erfolgreicher werden als Ihre Mitbewerber:

Die Analyse: Gemeinsam ermitteln wir die Stärken Ihres Unternehmens – welche Wünsche und Bedürfnisse Ihre Kunden haben und finden so Ihr(e) Alleinstellungsmerkmal(e).

Das Konzept: Hier definieren wir, wie wir mit geringstmöglichem Kapitaleinsatz die bestmöglichste Kundenansprache und damit den größtmöglichen Erfolg erzielen.

Die Planung: Gemeinsam erstellen wir einen Mediaplan. Hier legen wir detailliert fest, wann, wo und wie welche Maßnahmen durchgeführt werden.

Die Umsetzung: Grafische und/oder digitale Arbeiten, aktive Pressearbeit, aktives Empfehlungsmarketing, Ausbau der Netzwerke und vieles mehr – alles inclusive.

Die Betreuung: Ihr Marketing und ihre Werbung liegt jetzt in professionellen Händen – Sie können Ihren Erfolg genießen und sich beruhigt um Ihr Tagesgeschäft kümmern.

Diese Maßnahmen führen unweigerlich zu geschäftlichem Erfolg – das bestätigen uns unsere Kunden jeden Tag!

empathie agentur
Fredy Groth
Florian-Geyer-Str. 3
97076 Würzburg
info@empathie-agentur.de
0931/35 95 423
http://www.empathie-agentur.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»