Werbung und Marketing, Werbemittel, Marketing Consulting, Marketing Strategie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Werbung und Marketing

Okt
09

Reklamefilmpreis 2013 – ab jetzt ist die Jury am Zug

Mit Ablauf der Einreichfrist für den Reklamefilmpreis 2013 ziehen die Veranstalter eine positive Zwischenbilanz. Die feierliche Preisverleihung findet am 30. November in Frankfurt am Main statt.

Reklamefilmpreis 2013 - ab jetzt ist die Jury am Zug

Frankfurt am Main, 9. Oktober 2013 – Die Einreichfrist für den Reklamefilmpreis 2013 ist abgelaufen. Erneut beteiligten sich sowohl selbständig Filmschaffende und Studenten als auch Werbefilmproduktionen wie Tempomedia, Wanda Germany, Partizan oder Big Fish am Wettbewerb um die insgesamt 15 Auszeichnungen, mit denen am 30. November besondere kreative Leistungen bei der Produktion von Werbefilmen gewürdigt werden. Unter den insgesamt 90 Einreichern waren auch namhafte Werbeagenturen, darunter Ogilvy & Mather Germany, Leo Burnett, Kolle Rebbe sowie DDB Tribal. In diesem Jahr gehen 133 verschiedene Filme ins Rennen; bis zum Ablauf der Frist gingen 203 Einreichungen für den Reklamefilmpreis 2013 ein.

Wie die Veranstalter heute mitteilten, sei das auf den ersten Blick schwächere Ergebnis in der Hauptsache einer Änderung im Reglement geschuldet: Erstmals durften einzelne Spots nicht mehr in beliebig vielen, sondern nur noch in maximal zwei Disziplinen eingereicht werden. „Wir haben diese Limitierung im Interesse der Ausgewogenheit des Wettbewerbs eingeführt. Dank des neuen Reglements wird der Reklamefilmpreis 2013 nicht von einzelnen Filmen dominiert, sondern bildet den Facettenreichtum des zurückliegenden Jahres ab“, sagt Mark Gläser von Group.IE. Hinzu komme, dass in diesem Jahr generell mit weniger Einreichungen zu rechnen gewesen sei, so Gläser weiter. Diese Tendenz, die dem Vernehmen nach sowohl der Award-Debatte als auch der insgesamt niedrigeren Zahl künstlerisch anspruchsvoller Produktionen geschuldet ist, hat sich bereits bei anderen Kreativwettbewerben abgezeichnet. „Beim Reklamefilmpreis 2013 ist die Zahl der Einreicher jedoch konstant. Insofern übertrifft das Ergebnis sogar unsere Erwartungen“, so Gläser.

Fakt ist: Das neue Reglement verspricht mehr Abwechslung – nicht nur für die Gäste der Preisverleihung sondern auch für die Fachjury, die in den kommenden Tagen mit der Bewertung der Einreichungen beginnt. Erneut gehören dem 90köpfigen Gremium Vertreter der Werbe(film)branche, freie Filmschaffende und Journalisten an, beispielsweise Martin Schmid (JO!Schmid ) und Guido Heffels (Heimat), die Regisseure Rainer Kaufmann und Daniel Warwick oder FAS-Feuilletonchef Claudius Seidl.

Zwischenzeitlich hat der Vorverkauf für die Verleihung des Reklamefilmpreises 2013 begonnen. Restplätze gibt es auch noch für die Reklamefilmwerkstatt am 1. und 2. November. Im Rahmen des 2tägigen Intensivseminars zu den Besonderheiten der Werbefilmproduktion vermitteln hochkarätige Referenten praxisnahes Fachwissen; im Anschluss wird dieses an einem konkreten Projekt erprobt: Unter professioneller Anleitung werden virale Spots für MediaMarkt realisiert, die bei der Verleihung des Reklamefilmpreises 2013 präsentiert, in einem Live-Voting bewertet und anschließend vom Kunden eingesetzt werden.

Reklamefilmpreis 2013
Preisverleihung: 30. November 2013
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn der Preisverleihung: 20.00 Uhr, After-Show-Party: ab 22.30 Uhr (Open-End)
Location: Batschkapp, Gwinnerstraße 5, 60388 Frankfurt am Main
Tickets: Preisverleihung & Party: EUR 142,80 – nur After-Show-Party: EUR 47,60 (inkl. ges. MwSt.)
Weitere Informationen & Ticketreservierungen: www.reklamefilmpreis.de

Reklamefilmwerkstatt in Kooperation mit der B3-Biennale am 1. & 2. November 2013 im Deutschen Filmmuseum
Teilnahmegebühren: Unternehmen: EUR 350,- / Freelancer: EUR 250,- / Studenten: EUR 150,- (inkl. ges. MwSt.)
Weitere Informationen & Anmeldung: www.reklamefilmwerkstatt.de

Bildrechte: Reklamefilmpreis

Über Group.IE & den Reklamefilmpreis: Seit 2001 in den Bereichen Film, Design und Event tätig, entwickelt und realisiert Group.IE individuelle Kommunikationskonzepte. Das Unternehmen zeichnete bereits für die Organisation diverser Wettbewerbe und Events der Werbe(film)branche verantwortlich: So realisierte Group.IE den VDW AWARD, die ADC Award Show und die ADC Junior Awards Show. Mit dem Reklamefilmpreis tritt Group.IE seit 2012 auch als Veranstalter eines Kreativwettbewerbs auf. Der Reklamefilmpreis wird maßgeblich von der Stadt Frankfurt sowie weiteren Partnern und Sponsoren aktiv unterstützt.

Kontakt
Reklamefilmpreis 2013 c/o GROUP.IE Gesellschaft für Identity Engineering
Natascha Doller
Marktstraße 10
60388 Frankfurt am Main
06109 – 376580
kontakt@reklamefilmpreis.de
http://www.reklamefilmpreis.de

Pressekontakt:
büro für gelungene kommunikation – rebecca gerth
Rebecca Gerth
Kastanienallee 73
10435 Berlin
030 – 28599339
mail@bfgk-berlin.de
http://www.reklamefilmpreis.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»