Werbung und Marketing, Werbemittel, Marketing Consulting, Marketing Strategie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Werbung und Marketing

Jul
14

Schenken und Gutes tun

Das Konzept Benefizshoppen macht es möglich, mit Kundengeschenken und Präsenten Gutes zu tun

Schenken und Gutes tun
Mit Fairgnügen schenken (Bildquelle: (c) graphodata AG)

Aachen. Trotz sommerlichen Temperaturen steht die Organisation von Weihnachtspräsenten bereits jetzt auf der To-Do-Liste vieler Unternehmen. Die Auswahl der Kundengeschenke ist oftmals nicht einfach. Hochwertige Präsente bestellen oder anstatt dessen für einen guten Zweck spenden? Seit fünf Jahren verbindet das Konzept “Benefizshoppen” beides auf ideale Weise.

Schenken und Spenden

“Schenken und Spenden” – Das geht seit 2012 unter www.benefizshoppen.de Hinter benefizshoppen.de stecken die Gründer und das Team der graphodata AG, einer Aachener Kommunikations-Agentur für Print- und Online-Medien, die sich mit E-Commerce und Marketing bestens auskennen. “Wir freuen uns, auf diese Weise unser Wissen ausdrücklich in den Dienst einer guten Sache zu stellen, die obendrein Freude bereitet”, betont Heribert Uerlings-Olk, Vorstand der graphodata AG.

Zehn Prozent werden gespendet

Das Prinzip von Benefizshoppen ist einfach: Man wählt ein Geschenk für Kunden oder Mitarbeiter aus. Benefizshoppen spendet dann zehn Prozent vom Nettokaufpreis. “Wir haben benefizshoppen.de erfunden, weil wir der Überzeugung sind, dass jeder von seinem Glück ein wenig abgeben sollte. Diese Erkenntnis ist Teil unserer Firmenkultur, die von Geschäftsleitung, Gesellschaftern und Mitarbeitern gleichermaßen mitgetragen wird”, erklärt Martina Henrichs, Shopmanagerin und Creative Director. Im Angebot sind hochwertige Kundengeschenke, Präsente und Grußkarten für Geschäftspartner, die mit Firmenlogo und einer persönlichen Botschaft individualisiert werden können. Nach der Auswahl kann entschieden werden, welche Hilfsorganisation den Spendenanteil von zehn Prozent erhalten soll.

Jedes Jahr fünfstelliger Spendenbetrag

Schenken und Spenden – Das ist eine Idee, die gut ankommt. Seit 2012 kommt jedes Jahr ein hoher fünfstelliger Spendenbetrag für verschiedene gute Zwecke zusammen. Unter den geförderten Projekten sind Vereine und Organisationen der Flüchtlingshilfe, Projekte in der Dritten Welt, Aktionen für Kinder und Jugendliche, Naturschutzprojekte und regionale Aktionen.

Nachhaltige Geschenkideen

Nicht nur die Spende hilft nachhaltig. Auch die Kundengeschenke selbst sind unter Aspekten wie Nachhaltigkeit, einer fairen Produktionskette sowie qualitativen und ästhetischen Ansprüchen ausgewählt. “Mit diesen Präsenten bereitet man doppelt Freude, denn sie heben sich von den üblichen Werbegeschenken aus Plastik und Elektronik ab”, betont Martina Henrichs.

Modern und stylisch

Ob Geschenkboxen für Weihnachten, Gourmet-Spezialitäten, Schokoladen-Geschenke, Gewürz-Sets oder Wellness-Sets – Die Produkte stammen ausschließlich von Manufakturen oder Anbietern mit einem hohen Anspruch an Design und Individualität. Hinter den Produkten steht meist auch eine Geschichte. So wird beispielswiese für jede verschenkte Tafel Schokolade eine neue Kakaopflanze wieder angebaut. Mit aufgedruckter, individueller Botschaft bieten die Produkte alle eine Alternative zum klassischen Präsentkorb und heben sich von der üblichen Massenware ab. Individuelle und kreative Verpackungen und Branding mit dem Logo des jeweiligen Unternehmens werten die Aktionen zusätzlich auf.

Miniflyer mit Spendenbotschaft

Für Firmenkunden gibt es einen kompletten Versandservice. Jedem Geschenk liegt ein Miniflyer bei, der über die Spende und die Organisation informiert – auch auf Englisch, wenn international versandt wird. Informationen zu den Geschenkideen sowie den einzelnen Organisationen gibt es im Onlineshop unter www.benefizshoppen.de

Bildquelle: (c) graphodata AG

Seit 1999 besteht die Agentur ContaCt Corporate Communications in Aachen und bietet alle Leistungen im Bereich Text und Public Relations an. Bereits Anfang der 90ger Jahre begann ich noch während meines Studiums an der RWTH Aachen Artikel für die Aachener Zeitung zu schreiben. Es folgte ein Zusatzstudium zur PR-Fachwirtin an der Westdeutschen Akademie für Kommunikation in Köln und im Anschluss der direkte Sprung in die Selbstständigkeit.

Seitdem konnte ich für Unternehmen und Institutionen verschiedenster Branchen und Größen arbeiten. Gemeinsam mit einem Stamm freier Mitarbeiter verfolge ich das Ziel, die Angebote und Informationen meiner Kunden auch abseits klassischer Werbemaßnahmen bekannt zu machen. Bis heute bin ich außerdem für verschiedene Medien als Journalistin tätig und verliere somit die wichtigste Zielgruppe meiner Kunden, die Leser, nie aus dem Blick.

Kontakt
Agentur Contact – Agentur für Corporate Communications
Nina Krüsmann
Preusweg 53
52074 Aachen
0241 929 18 76
n.kruesmann@contact-aachen.de
http://www.contact-aachen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»