Werbung und Marketing, Werbemittel, Marketing Consulting, Marketing Strategie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Werbung und Marketing

Jul
23

„Herzkranke Unternehmen überleben eher als solche mit Atemnot“

Der professionelle Unternehmensberater Steffen Ducksch, plaudert aus dem Nähkästchen, was heute die größte Aufmerksamkeit bei der Unternehmensführung bedarf und warum. Unterteilt man ein Unternehmen in 3 große Bereiche und vergleicht diese mit den Menschen, ergeben sich nachfolgende Analogien. Das Herzstück eines Unternehmens ist die Technik, vergleichbar mit dem Herz des Menschen. Die Technik umfasst das … Weiterlesen »

Jul
23

Halbjahrescheck

Ein Halbjahrescheck von Umsatz, Kosten und Gewinn hat 2 große Vorteile. Wenn alles im grünen Bereich ist, hat die Unternehmensführung eine gute Bestätigung und zugleich Motivation um auch das zweite Halbjahr gut zu meistern. Passen die Zahlen nicht, hat die Führung noch Zeit, die Ergebnisse wieder auf Plan zu bringen. Mit 6 Zahlen kann man … Weiterlesen »

Jul
23

Keine Zeit für eine bessere Zukunft

Zwei Punkte sind für den Unternehmer besonders wichtig: Raus aus der Kurzfristfalle und regelmäßig Zeit nur für Zukunftsmanagement. Der erfahrene Berater, Steffen Ducksch, ermöglicht es Unternehmern, sich so zu entlasten und zu delegieren, dass weniger Zeit für „Feuerwehrübungen“ bzw. „Reparaturarbeiten“ benötigt wird. Die so gewonnene Zeit wird dann für das Kreieren einer besseren Zukunft verwendet. … Weiterlesen »

Mai
25

Des Pudels Kern

Was liegt hinter all den offensichtlichen Problemen, Streitpunkten, Differenzen und Schwierigkeiten im Betrieb und auch im Privaten? Steffen Ducksch, ein erfahrener Unternehmensberate,r der täglich vor Ort ist, bringt auf den Punkt, was sich sozusagen hinter den Kulissen, hinter den Fassaden abspielt. Aber auch welche Herangehensweisen, zur Entspannung und Lösung von Nichtübereinstimmungen beitragen können. Um es … Weiterlesen »

Mai
14

Die unbeliebtesten Cheftätigkeiten bei KMUs.

Es gibt 2 Tätigkeiten, die bei den meisten Unternehmern sehr unbeliebt sind. Das Zögern dabei kostet Unternehmen erhebliche Summen, die den Gewinn mindern. Die Beachtung der 2 Punkte kann Entscheidendes in Ihren Betrieb verändern. In mehr als 25 Jahren Beratertätigkeit hat ein Punkt bei allen Kunden zu einem messbaren Mehrgewinn geführt. Der andere ist nicht … Weiterlesen »

Jan
09

Wie man startet so läuft es.

Hier berichtet ein alter Hase, wie man als Handwerker/Unternehmer ein Jahr erfolgreich plant und absolviert. Jedes Vorhaben sowie jeder Start beginnt im Kopf. Was zwischen den Ohren nicht eindeutig und klar ist, kann es auch beim Umsetzen nicht sein. Deshalb ist Voraussetzung für jeden Erfolg eine präzise formulierte Zielsetzung. Dabei kann es Ziele in Form … Weiterlesen »

Dez
22

Die Zukunft beginnt in der Vergangenheit.

Die Planung und Zielsetzungen vom neuen Jahr sollten im alten Jahr erfolgen. Die Planung für 2012 beginnt in der Vergangenheit mit den Kennzahlen ab 2009. Der Durchschnitt%satz von 3 Jahren stellt sicher, dass man nicht ein gutes oder schlechtes Jahr für Planwerte zugrunde legt, sondern ein für sein Unternehmen realistische Werte ansetzt. Wie man bei … Weiterlesen »

Okt
31

Suzuki präsentiert sich auf der Offerta, Leinberger macht die Werbung

Am 29. Oktober öffnet die Offerta, eine der wichtigsten Publikumsmessen bundesweit, für neun Tage ihre Pforten. Über 130.000 Besucher werden sich wieder über die neuesten Trends aus den Bereichen Auto, Bauen, Hobby, Lifestyle und Tourismus informieren und das eine oder andere „Messeschnäppchen“ mit nach Hause nehmen. Auch Suzuki lässt sich das Großevent nicht entgehen und … Weiterlesen »

Okt
20

Ist Ihre Strategie falsch?

Wer nicht das erreicht was er erreichen möchte, sollte sich über seine Strategie Gedanken machen. Sie ist die Grundlage des Erfolgs Strategie bedeutet, all das was man hat, genau dort einzusetzen, wo es am meisten bringt um sein Ziel zu erreichen. Als erfahrener Berater und Coach weiß Ducksch wie wichtig es ist, sich immer wieder … Weiterlesen »

Sep
29

Nur aktuelle Kalkulationsgrundlagen ergeben gute Ergebnisse.

Weniger Mitarbeiter erhöhen den Stundensatz. Oft wird der Gewinn reduziert statt der Stundensatz erhöht. Klarheit und Richtlinien beim Kalkulieren sind ein Muß. Kalkulationsunterlagen, Richtwerte die Aufschläge und Spannen festlegen, Materialverschnitt, Materialgemeinkosten, benötigte Aufschläge auf Handelswaren, der wahre Stundensatz, der Gewinn, Skonto und Risiko sind alles wichtige Faktoren beim Kalkulieren. Am einfachsten, ist bei vielen Betrieben … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «