Werbung und Marketing, Werbemittel, Marketing Consulting, Marketing Strategie

Kostenlose Pressemitteilungen zu Werbung und Marketing

Sep
16

Warum verbessern Videos mein Google-Suchergebnis?

10 Gründe, wie Sie Ihr Suchergebnis mit Hilfe von Videos verbessern.

Warum verbessern Videos mein Google-Suchergebnis?

Wir lieben Videos

1.Videos erhöhen die Verweildauer auf der Webseite:
64% der Nutzer von Videos bleiben im Schnitt 2 Min. länger auf einer Webseite. Dadurch
wird die Verweildauer auf der Webseite erhöht und die Relevanz der entsprechenden Webseite wird von Google positiv eingestuft.

2. Video-Vorschau auf den Suchergebnisseiten in Kombination mit Rich Snippets:
Durch die sinnvolle Einbettung von hochwertigem Video-Content kann Google diese Suchergebnisse als sogenannte Thumbnails darstellen. Zusätzlich kann mit Hilfe von gewissen HTML-Konventionen sogenannte Rich Snippets gesteuert werden und werten das Google Suchergebnis weiter auf. Diese Rich Snippets beinhalten ausführliche Textinformationen, die dem Betrachter bei Suchanfragen helfen sollen. Dank dieser Kombination aus Video-Vorschau und Rich Snippets wird die Sichtbarkeit des entsprechenden Treffers verbessert und hebt sich der von den anderen Ergebnissen ab. Gleichzeitig ist der Treffer Aufmerksamkeitsstärker, enthält den von Google gewünschten hochwertigen Content und erzielt dadurch eine höhere Klickrate.

3. Videos erzeugen eine bessere Verlinkung und Social Shares:
Videos erzeugen in der Regel eine höhere und schnellere Weiterempfehlung innerhalb von sozialen Netzwerken. Hierbei ist es besonders wichtig, die entsprechenden Share-Buttons von Facebook, Twitter, Google plus und Co. möglichst klar im Kontext des Videos darzustellen. Dadurch ist der Button zur Weiterempfehlung sofort verfügbar und das Video (z.B. auf YouTube), sowie die entsprechende Webseite, werden geteilt.

4. Inbound links:
Videos können mit Hilfe von Inbound Links aufgewertet werden. Links werden als Inbound Links bezeichnet, wenn diese von einer fremden Webseite auf die eigene Webseite verweisen. Diese Verlinkungen werden von Google positiv für das Ranking gewertet.

5. Video-Screenshots sind eine Call-to-Action:
Mit Hilfe von Handlungsaufforderungen, sogenannten Call-to-Actions, können zusätzliche Besucherzahlen generiert werden. Die Einbindung von Links zu einem Video durch einen Play Button (als Call-to-Acion) generiert zusätzlichen Verkehr auf die eigene Homepage und visualisiert dem Betrachter die Abspielbarkeit des Videos. Gleichzeitig kann diese Bild zur Verlinkungen auf Sozialen Netzwerken genutzt werden.

6. Videos müssen ebenfalls suchmaschinenoptimiert werden:
Bei der Einbindung von Videos auf YouTube sollte besonders darauf geachtet werden, dass auch die Inhalte und ihre Metainformationen suchmaschinenoptimiert bereitgestellt werden. Google bewertet neben dem Titel und der Beschreibung zum Video auch Interaktionen und Bewertungen positiv.

7. Webseiten mit Videos werden im Schnitt häufiger angeklickt:
Google stuft Webseiten mit mehr Klicks höher ein (Verbesserung der Durchklickrate).

8. Verkauf steigt durch Videos:
Dadurch, dass sich die Konsumenten bei der Betrachtung von Videos, stärker mit dem Produkt und dem Unternehmen auseinandersetzten steigt die Zahl der getätigten Käufe. Auch hier führt diese Steigerung zu einem verbesserten Ranking.

9. Google richtet sich nach dem Verhalten von Konsumenten:
60% der Suchanfragen sind speziell nach Videos. Dementsprechend priorisieren Suchmaschinen Videos bei ihren Suchkriterien. Zeigt nun also eine Webseite oder ein Blog ein Video, wird es in den Suchergebnissen höher angezeigt.

10. YouTube als zweitgrößte Suchmaschine:
Neben Google ist YouTube das zweitgrößte Suchmaschinenportal.

Wir lieben Videos, weil Emotionen bewegen.

Kontakt
firmenfilme.com
Johannes Saß
Immermannstr. 35
40210 Düsseldorf
021163551197
js@firmenfilme.com
http://firmenfilme.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»