Die Partnervermittlung im Wandel der Zeit

Partner Computer Group zur Stellung der Branche über Jahrhunderte
Die Partnervermittlung im Wandel der Zeit

Die Partnersuche durch eine Kontaktanzeige oder mit der Hilfe einer Partnervermittlung ist kein Produkt der heutigen Zeit.
Selbst Papst Benedikt XVI. verdanken wir letztendlich dem Umstand, dass sein Vater seinerzeit eine Heiratsanzeige im Altöttinger Liebfrauenboten aufgegeben hat. “Niederer Staatsbeamter, ledig, kath., 43 J., pensionsberechtigt, wünscht sich mit gut kath. Mädchen, das kochen u. auch etwas nähen kann, mit Aussteuer u. etwas Vermögen, baldigst zu verehelichen”, hieß es in der Annonce Karl Ratzingers (1877-1959). Auf die Anzeige vom 7. März 1920 antwortete Maria Peintner und bereits am 9. November 1920 war die Hochzeit. Joseph, der heutige Papst Benedikt XVI, kam dann am 16.04.27 als jüngstes von drei Kindern auf die Welt.
Im 17. Jahrhundert werden die europäischen Großstädte zunehmend modern – größer und unübersichtlicher. Die größte unter ihnen ist London. Deshalb gedeihen hier auch moderne Dienstleistungen – Führer durch das Chaos. Am 29. September 1650 eröffnet Henry Robinson in der Londoner Threadneedle Street sein “Office of Addresses and Encounters”: Robinson vermittelt Adressen von Arbeitskräften, von Immobilien oder zwischen Anbietern und Abnehmern von Waren. “Encounters”, Begegnungen arrangiert er zwischen Heiratswilligen. Robinsons Büro ist das erste dokumentierte Eheanbahnungsinstitut. London ist der Europa Hauptsitz der Partner Computer Group. Der Fokus der Arbeit ist bei der Partner Computer Group ähnlich wie bei Henry Robinson. Die Arbeitsweise im Zeitalter des Internet ist eine andere.
Robinsons Büro gibt sich seriös. Das war wichtig, schießen in London doch bald kommerzielle Heiratsbasare aus dem Boden, bei denen man schon für fünf Pfund sein Ehegesuch aufgeben kann. Die Basare sind jedoch oft Betrug, eine Vermittlung findet gar nicht statt. Ob Robinson da erfolgreicher war und ob sein Institut tatsächlich Ehen gestiftet hat, ist allerdings nicht überliefert. Im Gegensatz dazu, hat die Londoner Partner Computer Group bereits viele Partnerschaften gestiftet. Ob nun der Marketingmanager Tim Taylor, Group Manager wie Reinhard Gansel, oder Norbert Steinert genannt werden, Freelancer wie Hans Werner Ringel oder Bianca Stolle, alle arbeiten mit im Team, das im Netzwerk des Glücks erfolgreich ist. Wie sieht die Zukunft der Partnervermittlungen denn nun aus?
Es wird zu einer Verschmelzung kommen. Die Vorteile der Internetvermittlungen werden sich paaren mit den Vorteilen der klassischen Anbieter. Wissenschaftliche Methoden in der Vermittlungsarbeit werden noch viel stärker in den Vordergrund treten. Nach wissenschaftlicher Auswertung von biometrischen Merkmalen tausender, glücklich lebender Paare, ergibt sich aber ein eindeutiges, nutzbares neues Muster. Dies werden sich bis 2050 einige Vermittler zu Nutze machen. Unzählige Fakeprofile, mit denen zahlreiche Singlebörsenanbieter seit Jahren arbeiten, werden weiterführende Technologien und die Zielgruppe der Singles zu verhindern wissen. Die künftige “auf der Suche Generation” darf sich aber sicher sein, mehr Qualität als heute geboten zu bekommen. Mittel- und langfristig haben nur Unternehmen eine Chance, sich am Markt zu behaupten, wer den Markt sorgfältig beobachtet.

Anlässlich eines Interviews sagte der Marketingchef der Partner Computer Group “Unsere Stärke besteht darin, dass wir unser Ohr immer am Markt haben.”

Diese Aussage wird in der Zukunft immer wichtiger. Nicht nur im Markt der Partnervermittler. (mit freundlicher Genehmigung von Frau Theresia Theichstätter und der Redaktion Partnervermittlungsvergleich)

Jede 6. Partnerschaft kommt schon heute durch die Vermittlung eines Institutes zustande. Bei derzeit ca. 20 Mio partnersuchenden Singles sind dies mehr als 1,5 Mio Verbindungen. Grund genug für immer mehr Menschen, diesen erfolgreichen Weg zu gehen.
Das Team der Partner Computer Group ist bereit, die Herausforderung anzunehmen!

Partner Computer Group
Sally O`Brien
Kronprinzenstrasse 2
63454 Hanau
06181-2908-3

sally.obrien@partner-computer-group.com

Pressekontakt:
Partner Computer Group Marketing
O`Brien Sally
1A Pope Street
SE1 3P GB London
sally.obrien@partner-computer-group.com
0044-207 397 73 65
http://www.partner-computer-group.de