Schwarmintelligenz sinnvoll nutzen mit NEURONmaps

Durch NEURONmaps wird die etablierte Binnensicht eines Einzelnen oder in Organisationen (Abteilungen, Teams, etc.) reduziert. NEURONmaps zeigen Informationsbereiche auf, die durch die etablierte und limitierte Wahrnehmung (Binnensicht) nicht gesehen werden. Innovatoren in der Forschung und Wirtschaft nutzen bereits Schwarmintelligenz, die seit dem 1. März auch in dem neuen “NEURONmaps Auftragsportal” zu buchen ist.

Durch NEURONmaps wird die etablierte Binnensicht eines Einzelnen oder in Organisationen (Abteilungen, Teams, etc.) reduziert. NEURONmaps zeigen Informationsbereiche auf, die durch die etablierte und limitierte Wahrnehmung (Binnensicht) nicht gesehen werden. Innovatoren in der Forschung und Wirtschaft nutzen bereits Schwarmintelligenz, die seit dem 1. März auch in dem neuen “NEURONmaps Auftragsportal” zu buchen ist.

“NEURONmaps sind im Prinzip hochwertige Wissenslandkarten. Die darin enthaltenen zielführenden Informationen erweitern die Perspektive und beschleunigen – konsequent angewandt – die Lösungsfindung und Projektrealisation. Die vorherrschende Sicht- und Denkweise wird maßgeblich um die in einer NEURONmap enthaltenen Informationen erweitert”, so Thomas Tankiewicz – Mitgründer der NEURONprocessing Gesellschaft.

“NEURONmaps liefern uns alltagstauglich: Innovationen, Antworten, Konzepte, Profile, Ideen, Designs, Lösungen, Prognosen und Optimierungen.

Und dieses in den Bereichen: Marketing, Software, Projekte, StartUp, Firmen, Personen, Prozessen, Trendforschung und Zukunftsforschung.

Hierbei liegen die wesentliche Anwendungen z.B. in der “kollektiven Erarbeitung” von:
1.] Konzepten, Problemlösungen, Ideen und Forschung
2.] Optimierung von Firmen, Startups, Personen, Projekten, Prozessen, etc. …
3.] Entwicklung innovativer Designs und Softwarekonzepte
4.] Prognose von Entwicklungen und Ereignissen
5.] Zukunfts- & Trendforschung, etc.

Im Ergebnis erlangen wir “Erweitertes Wissen” und “Schlüsselinformationen”, die den Charakter einer übergeordneten Informationsperspektive haben. Diese erweiterte Datenbasis hilft aus der Vogelperspektive bei Entscheidungen, Problemlösungen oder der Beschleunigung von Entwicklungen”, erklärt Tankiewicz weiter.

“Wir haben mit NEURONmaps ein tatsächlich weltweit einmaliges Crowdsourcing realisiert. Und die wesentliche Erkenntnis in Bezug auf Crowdsourcing ist, das keine noch so grosse Forschungs- & Entwicklungsabteilung das Wissen der Welt besitzt. Also wird benötigtes Wissen einfach von Aussen aus der Menge der Menschen hinzu gekauft.

NEURONmaps sind hierbei eine neue Form des Crowdsourcing:
1.] Echte strukturierte Arbeit im Kollektiv und nicht ein konkurrierendes Wettrennen aller Lösungsgeber (Solver) untereinander.
2.] Ergebnisse gibt es immer.
3.] Benötigte Daten liegen kurzfristig und planbar vor.
4.] Günstiger Einstieg mit der Option, Teilaspekte nachträglich immer weiter verfeinern zu lassen.
5.] Die Anonymität innerhalb unserer Schwarmintelligenz ist gewährleistet!

Wir können nur jeden einladen, NEURONmaps zu testen und haben in unserem Auftragsportal alle wesentlichen Informationen zusammengestellt:

– So funktioniert es … (http://neuron-processing.eu/neuronmaps/funktionsweise/)
– Beispiele typischer Aufträge … (http://neuron-processing.eu/neuronmaps/examples/)
– NEURONmap beauftragen …” (http://neuron-processing.eu/neuronmaps/auftrag/), schliesst Tankiewicz.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der NEURONprocessing Website:
www.neuron-processing.eu (http://neuron-processing.eu)

Die NEURONprocessing Gesellschaft bR, gegründet im August 2006, kombiniert moderne Gehirnforschung und Softwareentwicklung.

Ein Geschäftsfeld liegt in der Entwicklung und dem Design von sogenannten “Touch Applications”, die Wahrnehmungsmechanismen des Gehirns berücksichtigt. Auf Basis des Know How der Gründer seit 1984 (Internet-Pioniere, Apple, NeXT, Flash, Java, Web 2.0, etc.) werden hochwertige Projekte auf Basis von Web Apps und dem Apple iOS (iPad, iPhone & iPod touch) realisiert.

Das zweite Geschäftsfeld liegt in der Spezialisierung, das Gehirn des Menschen softwaregestützt erweitert abzufragen. Mit der eigenen NEURONprocessor Software lassen sich die alternativen Denkbahnen und Informationskomplexe des Gehirns erschliessen. Dieses ermöglicht beschleunigte Problemlösung und Wissensgenerierung für den Einzelnen und erweitert durch vernetzte Intelligenz (Schwarmintelligenz, Crowdsourcing, etc.).
NEURONprocessing Gesellschaft bR
Thomas Tankiewicz
(Auf Anfrage)
22089 Hamburg
+49 40 532-70326

www.neuron-processing.eu

Pressekontakt:
NEURONprocessing Gesellschaft (Direktmeldung)
Thomas Tankiewicz
(Auf Anfrage) 22089
Hamburg
news@neuron-processing.eu
+49 40 53270326
http://neuron-processing.eu/presse/